MENU

Signalumwandler

ams-Signalwandler enthalten vier oder acht Signalkanäle und können durch mehrere Verstärkungsstufen dynamisch im Prozess programmiert werden. Damit sind sie sehr gut geeignet für mehrkanalige Sensorsysteme in Anwendungen mit dynamischer Verstärkung und hoher Sensorbandbreite. Alle Wandler sind klein: Sie sind in platzsparenden (Q)SOP-Gehäusen oder als Chip-on-Board(COB)-Gehäuse erhältlich.

TeilNr Beschreibung Versorgungsspannung Paket Schnittstelle Temperaturbereich Programmierbar Größe Empfindlichkeit Eingangsstrom Signalfrequenzen
AS89020 4-Kanal, Stromeingang 12-Bit-Analog-Digital-Wandler (ADC) 2.7 to 3.6 SSOP20 Fast SPI up to 16MHz -25 to 85 Transimpedance in 17 stages 20kOhm - 102MOhm 8.56 x 5.84 x 1.62 up to 2.8 pA/LSB 12nA - 12µA 3 to 340
AS89010 16-Bit 4-Kanal ADC mit I²C-Ausgang 2.7 to 3.6 SSOP16 16-bit/400kHz fast I²C interface -40 to 125 Gain, integration time, 16-bit output via shifter, interrupt 4.80 x 5.79 x 1.35 up to 20 fA/LSB 20nA - 5µA 1ms to 1s
AS89000 4-Kanal-Transimpedanzverstärker mit programmierbarer Verstärkung und Analogausgang 0.3 - 7.0 QSOP16 Analog voltage output -40 to 125 Transimpedance in 8 stages 25kOhm - 20MOhm 4.90 x 6.00 x 1.75 25nA - 20µA 6 to 300